69th International Astronautical Congress (IAC) in Bremen

Veröffentlicht am 5. Oktober 2018

Trommelgruppe der Koreanischen Schule Bochum mit Vertretern des Korea Aerospace Research Institute (KARI)

Auf Einladung des Korea Aerospace Research Institute (KARI) eröffnete die Trommelgruppe der Koreanischen Schule Bochum am 3. Oktober 2018 während der Messe zum 69th International Astronautical Congress (IAC) den Koreatag auf dem Messestand des Instituts. Das Institut wurde 1989 gegründet und ist seither erfolgreich im Bereich der Luft- und Raumfahrt in Südkorea und International tätig. Insofern war es für unsere Trommelgruppe eine besondere Ehre den Koreatag auf der Messe, der nicht nur als Werbung für das Institut, sondern auch für Präsentation der Kultur Koreas eine Bedeutung hatte, eröffnen zu können.

Neu im diesjährigen Programm unserer Trommelgruppe war die Yeongnam Samulnori Aufführung (영남 사물놀이), die fünf unserer Spieler vor großem Publikum auf dem Messestand dargeboten haben. Samulnori (사물놀이) ist ein Spiel mit vier verschiedenen Instrumenten, das sitzend auf einer Bühne aufgeführt wird.

Auf dem Messestand des Korea Aerospace Research Institute während des 69th International Astronautical Congress (IAC) in Bremen

Zum Einsatz kommen Instrumente, wie die Kkwaenggwari (꽹과리), ein kleiner hell klingender Gong, der das Spiel führt, die Jing (징), ein großer nachhallender Gong, der die Rhythmen untermalt, die Janggu (장구), eine sanduhrförmige Trommel mit zwei zu bedienenden Trommelseiten über die Schlagtechniken angewandt werden, die die Stücke ausschmücken und letztlich die Buk (북), eine Fasstrommel, die laute durchdringende Töne erzeugt und jeweils den Grundrhythmus vorgibt.

Die auf dem Koreatag aufgeführten Stücke waren Teile aus Stücken, die ihren Ursprung in der Yeongnam-Provinz (영남) in Südkorea haben und im Jahr 1978 von dem in Korea sehr bekannten Kim Duk-soo (김덕수) und seinen Mitspielern Kim Yong-bae (김용배), Lee Kwang-soo (이광수) und Choi Jong-sil (최종실) in Südkorea erstmals auf der Bühne aufgeführt wurden. Der Yeongnam-Stil ist gekennzeichnet von kräftigen männlichen Rhythmen, vertreten durch Kkwaenggwari und Buk und besitzt zum Teil schnell gespielte Rhythmen. Die Präsentation des Yeongnam Samulnori ergänzt das Programm unserer Trommelgruppe, die in den zurückliegenden Jahren bevorzugt das traditionelle Gilnori, eine tänzerische Darbietung mit dem Spiel der oben genannten vier Instrumenten, aufgeführt hat.


  • Neueste Beiträge

  • Archive

  • Dezember 2022
    M D M D F S S
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  





Die Koreanische Schule Bochum (KSB) bekam für ihr Geschichtsbuch zum 40. Jubiläum der Schule 2018 einen Preis für besonders herausragende Schulprojekte unter allen koreanischen Schulen weltweit von der Overseas Koreans Foundation verliehen.