7. Literaturnacht und Kulturprojekt 2019

Veröffentlicht am 8. September 2019

Taegeukgi (태극기), die Flagge von Südkorea

Vom 20. bis zum 21. September 2019 veranstaltet die Koreanische Schule Bochum ihre mit einem Kulturprojekt verbundene 7. Literaturnacht. Während sich das Kulturprojekt mit der Geschichte der Flagge Südkoreas und der Freiheitsbewegung des ersten März 1919 beschäftigt, wurde für die Literaturnacht dieses Jahr das Thema „Wie war das Leben unserer Eltern?“ gewählt. Teilnehmen können wie jedes Jahr Kinder der Primar- Sekundar- und Oberstufenklasse und zu dem morgendlichen Frühstück und Feedback des Camp sind wie immer alle Eltern der teilnehmenden Kinder herzlich eingeladen. An dem Kulturprojekt, mit dem am 20. um 16:30 Uhr im Melanchthonsaal in der Königsallee 46 in Bochum begonnen wird, können auch unsere Kleinen aus der Kleinkindergruppe und der Kindergartenklasse teilnehmen und sich selber eine koreanische Flagge basteln. Auch das Chuseok-Fest soll an diesem Abend zelebriert werden.


Neue Lehrerin für die Kindergartenklasse ab August 2019

Veröffentlicht am 26. August 2019

Ab August 2019 hat die Koreanische Schule Bochum eine neue Lehrerin für die Kindergartenklasse. Durch ihre Schwangerschaft bedingt, konnte unsere bisherige Lehrerin Frau Yeoun Kim (김여운) die Klasse ab dem neuen Schuljahr leider nicht mehr weiter führen. Wir möchten Ihr auf diesem Wege für Ihr Engagement recht herzlichen danken und wünschen Ihr und Ihrer Familie alles Gute. Ab dem ersten Schultag nach den Sommerferien übernahm Frau Yesol Jeon (전예솔), die in Südkorea Kunst und Design studiert und bereits Kinder im Grundschulalter im Fach Kunst unterrichtet hat, die gut eingeführte Klasse. Wir freuen uns über den reibungslosen Übergang und sind sicher, dass unsere Kinder von Frau Jeons Erfahrung reichlich profitieren werden.


Kochkurs der Erwachsenenklassen 2019

Veröffentlicht am 15. Juli 2019

Gimbap rollen will gelernt sein

Wie schon in den Jahren zuvor fand der diesjährigen Kochkurs der Erwachsenenklassen der Koreanischen Schule Bochum am letzten Unterrichtstag vor den Sommerferien statt. Auf dem Programm standen in diesem Jahr die Zubereitung von Gimbap (김밥), häufig auch Kimbap geschrieben und Tteokbokki (떡볶이). Gimbap ist eine koreanische Speise, die aus in dünnem Seetang mit verschiedenen Zutaten gefüllten und gerollten Reis besteht und in runden knapp 2 cm dicken Scheiben kalt, aber frisch hergestellt serviert wird. Tteokbokki hingegen besteht aus Reiskuchen, der mit fest vorgegebenen Zutaten in einer mit Gochujang (고추장) hergestellten scharfer Chilisauce warm serviert wird.

Die Ergebnisse …

Alle 15 Teilnehmer des Kochkurses hatten zuvor alle Hände voll zu tun, um die Zutaten wie Karotten, Schlangengurken, Weißkohlblätter, eingelegten Rettich, Sesamblättern, Krebsfleisch, Fischkuchenblätter, Tunfisch und Eier für die Verwendung vorzubereiten und den koreanischen Klebereis fachgerecht zu garen. Nach gut ein und einer halben Stunde war es dann so weit, indem es galt, einiger dieser Zutaten mit etwas Geschick zu einer Gimbap-Rolle zu vereinen. Die Kursleiterin, Frau Mi-Ja Lee, machte es kunstfertig vor und half den noch etwas unerfahrenen Teilnehmern dabei, die Fertigkeiten des Gimbap-Rollens zu erlernen. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen und nach dem Zubereiten des Tteokbokki freuten sich alle auf den krönenden Abschluss, die selbst erstellte Speise dann auch kosten zu können.


Neuer Sprachkurs für Anfänger 2019

Veröffentlicht am 8. Juli 2019

Die Koreanische Schule Bochum startet nach den Sommerferien mit einem neuen Sprachkurs für Anfänger. Der Kurs ist für Erwachsene und Schüler ab einem Alter von 15 Jahren konzipiert und erstreckt sich über fünf Monate bis zum Ende des ersten Schulhalbjahres Ende Januar 2020.

Der erste Unterrichtstag findet am 30. August 2019 statt und bietet den Teilnehmern zunächst Informationen zum Kursverlauf und gibt eine Orientierung darüber, was in dem Kurs vermittelt wird und was das Kursziel ist. Eine Teilnahme an diesen ersten Tag ist kostenlos. Danach müssten sich die Kursteilnehmer schriftlich verbindlich anmelden. Wer sich bereits auf eine Interessentenliste setzen lassen möchte, kann dies gerne per E-Mail unter Nennung des Namens, der Anschrift und einer Telefonnummer tun. Die E-Mail wäre dann an die E-Mail-Adresse mail @ koreanische-schule-bochum.de zu richten.

Der Unterricht findet jeweils freitags ab 16:00 Uhr in der Graf-Engelbert-Schule an der Königsallee 77-79 in Bochum statt und erstreckt sich über 75 Minuten Unterrichtszeit.


Offener Unterricht der Sekundar- und Oberstufenklasse 2019

Veröffentlicht am 28. Juni 2019

Am 5. Juli 2019 veranstaltet die Koreanische Schule Bochum ihren diesjährigen gemeinsamen Offenen Unterricht mit den Schülern der Sekundarstufenklasse und der Oberstufenklasse. Der Unterricht, der unter dem Thema „Warum bist du nach Deutschland gekommen?“ abgehalten wird, ist offen für die Eltern der Kinder, den Angehörigen oder auch für Eltern, die beabsichtigen ihre Kinder in die Koreanische Schule zu schicken. Der Unterricht beginnt um 16:30 Uhr und gliedert sich in drei Teile, in einen Rückblick auf die Einwanderungsgeschichte der Koreaner in Deutschland zwischen den Jahren 1900 bis 1980, in eine Betrachtung und Diskussion, warum heute Koreaner nach Deutschland kommen und in eine Nachbetrachtung des Unterrichts, an die alle Anwesenden aktiv teilnehmen können. Wir freuen uns auf einen interessanten Unterrichtsnachmittag.


Kultur- und Sportfest in Bonn 2019

Veröffentlicht am 7. Mai 2019

Trommelgruppe der Koreanischen Schule Bochum auf dem Kultur- und Sportfest in Bonn

Am 04. Mai 2019 fand das alljährliche Kultur- und Sportfest aller koreanischen Schulen aus dem Raum Nordrhein-Westfalen in Bonn am Tannenbusch statt, an dem in diesem Jahr die Pungmulban (Trommelgruppe) der Koreanischen Schule Bochum teilgenommen hat und mit zwei Aufführungen (Samulnori und Gilnori) zu dem Fest beitrug. Nach den Aufführungen lud die Gruppe alle Teilnehmer ein, sich der Trommelgruppe anzuschließen und tanzend durch die Halle zu ziehen. Vor allem für die kleineren Kinder eine tolle Erfahrung, zumal einige von ihnen mit den kleinen Handtrommeln (Sogo), die die Trommelgruppe dafür eigens mitgebracht hat, ein paar koreanische Rhythmuserfahrungen machen konnten.

Die Veranstaltung wurde von der Koreans Overseas Foundation unterstützt.


12. Lesewettbewerb 2019

Veröffentlicht am 10. April 2019

Am Freitag, den 5. April 2019 veranstaltete die Koreanische Schule Bochum ihren 12. Lesewettbewerb in Folge. Beteiligt waren an dieser Veranstaltung Schüler der Kindergartenklasse bis hinauf zu den Teilnehmern der Erwachsenenklassen. Bei den Vorträgen ging es darum, sich mit dem sprachlich Erlernten, den Eltern, Verwandten und anderen Zuschauern der Koreanischen Schule, zu präsentieren. So begannen schon die Kinder der Kindergartenklasse mit einer kurzen Selbstvorstellung vor dem Publikum, was schon für sie eine besondere Leistung war. Je Klasse stiegen dann die Anforderungen bis hin zur Erwachsenenklasse der Fortgeschrittenen, die längere Beiträge leisteten. Die Primarstufenklasse bearbeitete in diesem Jahr das Thema „Koreanische Helden“, die Sekundarstufenklasse das Thema „Verschiedene Gefühle je nach Jahreszeit“, die Oberstufenklasse das Thema „Können und Wollen“, die Erwachsenenklasse der Anfänger, die Themen „Selbstdarstellung“ und “Ein Tag mit mir/eine Woche mit mir“ und die Fortgeschrittenen das Thema „Lebenslauf der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft“, um die unterschiedlichen Zeiten üben zu können. Nach der Preisverteilung, die aus Kleinigkeiten zur Anerkennung des Geleisteten bestand, schloss der Abend wie immer mit einem leckeren koreanisch-deutschen Essen vom Buffet.


Mitgliederversammlung 2019

Veröffentlicht am 3. März 2019

Der Verein der Koreanischen Schule Bochum e.V. (KSB) hat auf seiner Mitgliederversammlung am 1. März 2019 Teile des Vorstands neu gewählt. Für weitere zwei Jahre wurde die bisherige Vorsitzende des Vereins Frau Do Ha Kim (김도하) bestätigt. Ebenfalls für zwei Jahre gewählt wurde Frau Eunmi Lee (이은미) als neue Schatzmeisterin. Der zweite Vorsitzende Herr Kai Eberle wurde im letzten Jahr im Amt bestätigt und war für zwei Jahre gewählt worden.

Frau Kyoung-Mi Kim (김경미), die das Amt der Schatzmeisterin für viele Jahre inne hatte, konnte zu unserem Bedauern ihre Amtszeit nicht mehr verlängern. Wir möchten Frau Kim auch auf diesem Wege noch einmal für ihr Engagement für unsere Schule und für die langjährige Übernahme der großen Verantwortung für die Finanzen unseres Vereins einen großen Dank aussprechen. Desgleichen einen Dank an die neue Schatzmeisterin, die sich der Verantwortung für das wichtige Amt gestellt hat.

Der Vorstand
Koreanische Schule Bochum e.V.


Geschichtsbuch der KSB in deutscher Sprache

Veröffentlicht am 12. Februar 2019

Geschichtsbuch in deutscher Sprache

Das Buch über die Geschichte der Koreanische Schule Bochum, das am 16. Februar 2018 in koreanischer Sprache herausgegeben und am 31. Mai 2018 mit einem Preis der Overseas Koreans Foundation ausgezeichnet wurde, konnte nun in seiner deutschsprachigen Übersetzung veröffentlich werden. Herr Youngchul Kim, als Autor des Werkes und Frau Gunhild Stierand-Kim als Übersetzerin, stellten das deutschsprachige Geschichtsbuch während des Seollal-Festes am 8. Februar 2019 den Eltern, Schülern, Lehrern, Kursteilnehmern der Erwachsenenklassen und unseren Gästen vor. Die Erstauflage des Buches war schnell vergriffen, wartete doch viele deutschsprachigen Eltern und Erwachsenen unserer Schule schon sehnsüchtig auf die nun gelungene Ausgabe. Auf Grund der hohen Nachfrage an die koreanisch- und deutschsprachige Ausgabe des Geschichtsbuches, beschloss der Vorstand der KSB ein Budget für Nachdrucke im Jahr 2019 zur Verfügung zu stellen.


Seollal (설날) 2019 – koreanisches Neujahrsfest

Veröffentlicht am 10. Februar 2019

Am Freitag, den 8. Februar feierte die Koreanische Schule Bochum das diesjährige Seollal-Fest (설날), das nach dem Mondkalender in diesem Jahr auf den 5. Februar fiel und an diesem Tag in Korea zelebriert wird. Es ist wichtig, dass an diesem Tag die Kinder ihren Eltern mit Sebae (세배), einem Verneigungsritual, Respekt zollen und ihnen für das neue Jahr Gesundheit und ein langes Leben wünschen. Die Erwachsen gewordenen Kinder besuchen an diesem Tag ihre Eltern oder, wie unter Koreanern im Ausland üblich, rufen ihre Eltern in Korea an und lassen ihnen auf diesem Wege ihre Wünsche zukommen.

Von unseren Kindern gebasteltes Ddakji

Die Koreanische Schule Bochum verbindet Seollal stets auch immer mit einem entsprechenden Projekttag zum Schulunterricht, an dem unseren Schüler die Tradition des Seollal-Festes mit Sebae und traditionellen koreanischen Spielen nahegebracht werden. In diesem Jahr stand unter anderem das Basteln von Ddakji (딱지) und das dazugehörige Geschicklichkeitsspiel auf dem Programm. So hatten unsere Kleinen, wie auch die Großen und Erwachsenen viel Spaß und Ehrgeiz die Ddakji springen zu lassen.


Lehrerwechsel in der Primarstufenklasse und Kindergartenklasse

Veröffentlicht am 25. Januar 2019

Zum 1. Februar 2019 findet an der Koreanischen Schule Bochum ein Lehrerwechsel für die Primarstufenklasse und die Kindergartenklasse statt. Da unsere Lehrerin Frau Dayoung Jeong (정다영), die unsere Primarstufenklasse seit dem 1. August 2016 eigenverantwortlich betreut hat, sich beruflich verändert, war der Wechsel notwendig geworden.

Für die Kindergartenklasse konnten wir Frau Yeoun Kim (김여운), die eine ausgebildete Kindererzieherin ist, gewinnen. Sie wird die Klasse ab dem 1. Februar 2019 übernehmen. Frau Younjeong Jang (장윤정), die seit September 2018 für unsere Kindergartenklasse tätig ist, wird dann ab dem 1. Februar 2019 die Primarstufenklasse übernehmen. Wir freuen uns, dass wir den Wechsel mit zwei kompetenten Lehrerinnen bewerkstelligen konnten. Die Kinder in den Klassen sind bereits durch einen von uns gestalteten Übergang mit den Lehrern vertraut, sodass der Unterricht in den Klassen ohne Unterbrechung weitergeführt werden kann. Für die von Frau Dayoung Jeong bis heute für uns und unsere Kinder geleistete Arbeit und ihr Engagement in unseren verschieden Schulprojekten, möchten wir uns bei ihr auf diesem Wege auch noch einmal recht herzlich bedanken und wünschen ihr für ihre berufliche Zukunft weiterhin alles Gute.


Weihnachten 2018

Veröffentlicht am 18. Dezember 2018

Weihnachten 2018

Ein weiteres erfolgreiches Jahr der Koreanischen Schule Bochum neigt sich dem Ende entgegen und das Feedback, das wir von vielen Eltern und auch von Externen über unsere Schule erhalten haben, macht uns ein ganz klein wenig stolz auf das Erreichte und auf das, was von den Eltern, den Lehrern und selbstverständlich auch von unseren Schülern und den Teilnehmern der Erwachsenenklassen in die Schule in den zurückliegenden Jahre und den letzten 12 Monaten eingebracht wurde.

Ohne Engagement kann nichts werden und ohne Begeisterung für etwas kann keine Motivation entstehen, und so wollen wir es halten und mit viel Freude und Herz in das neue Jahr 2019 gehen. Dies aber nicht, ohne zuvor allen Beteiligten in und an unserer Schule einen ganz herzlichen Dank für ihr Engagement auszusprechen, das alle in dem nun ausklingenden Jahr 2018 gezeigt haben und unsere Schule damit weiterentwickelt haben.

In diesem Sinne wünschen wir allen ein frohes Weihnachtsfest
und ein gutes und erfolgreiches neues Jahr 2019.

Der Vorstand und die Schulleitung
der Koreanischen Schule Bochum e.V.







Die Koreanische Schule Bochum (KSB) bekam für ihr Geschichtsbuch zum 40. Jubiläum der Schule 2018 einen Preis für besonders herausragende Schulprojekte unter allen koreanischen Schulen weltweit von der Overseas Koreans Foundation verliehen.